Born To Be HoFa

Diese Seite ist eure eigene Klassenseite und bietet euch die Möglichkeiten auch unabhängig vom Thema miteinander zu bloggen!

Dafür braucht ihr allerdings noch eine Cybernamen! Ich bin auf eure Vorschläge gespannt! Wir werden dann über die Vorschläge hier auf dieser Seite abstimmen!

Noch mal zur Info: Um auf einen Kommentar oder Artikel Bezug zu nehmen, klicke man auf „Antworten“. Um einen neuen Kommentar zu verfassen auf „Kommentar erstellen“

Die Hausaufgaben findet ihr in dem Artikel „Unser Fahrplan“!

So hier das Voting zu eurem Klassennamen: ABGESCHLOSSEN!

Voting ist abgeschlossen! Hier die Umfrageergebnisse: 


45 Antworten to “Born To Be HoFa”

  1. niko2663 28. September 2011 um 13:45 #

    Hey Leute wir brauchen noch Namensvorschläge für unsere Klasse !!
    Meine Idee wäre: Kampftruppe 😀
    So Leute jetzt kommen eure Vorschläge ^^

    • hardross 29. September 2011 um 09:05 #

      doofe idee alter!!!! konzentrier dich mal man!!

    • lienchen2705 29. September 2011 um 09:23 #

      das geht gar nicht!!!!

  2. chulo91 29. September 2011 um 09:14 #

    Also Kampftruppe halte ich für unpassend. Wie wär’s denn mit… die Mignons ( Nurays Vorschlag), das sind diese kleinen, gelben Viecher aus dem Film “ Ich, einfach unverbesserlich “ :D. Oder…Gastronomis, die Fleischer, Transformers oder die Knechtis / Knastis. Abstimmen bitte oder neue Vorschläge abgeben.
    lg

  3. fsch229 29. September 2011 um 09:15 #

    Kampftruppe ??? na ja

    Wie wärs mit 21 Freunde

  4. sarahcanarias 29. September 2011 um 09:19 #

    Born To Be HoFa xDDD

  5. neleg11 29. September 2011 um 09:25 #

    Followers

  6. duba1988 29. September 2011 um 09:30 #

    Was haltet ihr von „Die unverbesserlichen Verbesserer“ ?? ;D

  7. niko2663 29. September 2011 um 09:32 #

    Ansonsten bin ich noch für Mustangs!! 😀

  8. chulo91 29. September 2011 um 09:36 #

    Edit: die Todes Heftigen 😉

  9. lienchen2705 29. September 2011 um 20:19 #

    wir sollten einen namen nehmen, mit dem wir uns alle identifizieren können.
    wie wäre es mit: Die Anderen!!!:)

  10. sarahcanarias 30. September 2011 um 00:40 #

    Lisa, Lea und ich kamen auf Folgendes : Glücksbärchis, Aggrobärchis, Pechbärchis, Ninja Turtles, Krosse Krabben Crew, Ochsenzoll Landwehr xDD oyeee….nich zu ernst nehmen, aber wenns jemandem gefällt ist es ya auch nicht schlecht

  11. chulo91 30. September 2011 um 11:09 #

    Ochsenzoll Landwehr find ich gut 😀

    • ginasabrina030691 30. September 2011 um 22:17 #

      Ich finde, Ochsenzoll Landwehr passt..! 😀

  12. baumschule 1. Oktober 2011 um 07:19 #

    Hallo zusammen,
    erfreulicherweise sind hier ja schon eine Menge Vorschläge zu lesen. Bin begeistert! Aber vergesst eins nicht: das ist eine öffentliche Website, die jeder lesen kann. Euer Name hat also eine Außenwirkung! Daher sollte es ein Name sein, mit dem ihr euch auch identifizieren könnt! Von daher überdenkt bitte einige der Vorschläge und bezieht Stellung, damit ich die Abstimmung für nächste Woche vorbereiten kann!
    Ich wünsche euch zwei schöne schulfreie, nicht zu arbeitsintensive Wochen!

    Frau Baum

  13. neleg11 1. Oktober 2011 um 07:35 #

    Warum nicht die indivdien 😀

  14. niko2663 3. Oktober 2011 um 15:36 #

    Meine Erwartungen an das Thema Onlinemareting sind, zu erfahren wie man das Internet geschickt Nutzt um Marketing zu betreiben. D.h. welche Internetseiten nutzt man ?, wie gehe ich richtig vor bei der Onlinemarketinggestelltung?, und wo ist der Unterschied zwischen Onlinemarketing und Marketing (außer das es online ist)?

  15. niko2663 3. Oktober 2011 um 16:16 #

    Von dieser Unterrichtssequenz wünsche ich mir im Groben und Ganzem, zu erfahren wie sich Onlinemarketing aufbaut und wie ich es richtig und am sinnvollsten nutze.

    Über Onlinemarketing weiß ich das dies alle Marketingmaßnahmen sind die mit Hilfe des Internet ausgeführt werden können.

    • nurayc 15. Oktober 2011 um 12:15 #

      Nikos Erwartungen und Wünsche zum Thema Online-Marketing teile ich,allerdings bin ich etwas skeptisch, ob wir dieses Aspekte in relativ kurzer Zeit erarbeiten können.Es scheint als laufe es darauf hinaus, dass wir nur die Oberfläche dieses Themas ankratzen könnten!

  16. niko2663 3. Oktober 2011 um 16:45 #

    Was meinen Gedanken zum Thema Bloggen waren zuerst: Was sollen wir denn Bloggen? und: Wozu dient es ?
    Nur man konnte sehr schnell herausfinden welchen Nutzen es hatte zu bloggen s.h. unsere Namensvorschläge.
    Man konnte sich auf eine sehr einfache und praktische Art austauschen und kommunizieren.

  17. jenny2006g11 4. Oktober 2011 um 19:42 #

    ich bin für das was lisschen vorgeschlagen hatte mit den Bärchis=)

  18. jenny2006g11 4. Oktober 2011 um 19:43 #

    Ich erhoffe mir von Dieser Unterrichtsmethode zu erfahren wie man auf anderen geschickten wegen Online- Marketing betreiben kann!

  19. jenny2006g11 4. Oktober 2011 um 20:07 #

    Meine Gedanken zum Thema Bloggen: Waren zuerst fraglich wusste nicht wofür dies sinnvoll sein sollte und ob das nicht ein bisschen kompliziert sein würde doch mittlerweile finde ich echt spaß an diesem Blog und weiß jetzt auch das er doch ganz sinnvoll ist

  20. jenny2006g11 4. Oktober 2011 um 20:09 #

    Ps: Kann mir jemand sagen wie ich den Blog als follower aboniere? LG

    • baumschule 8. Oktober 2011 um 12:35 #

      Hallo Jenny,

      auf der Hauptseite steht ganz unten rechts: Follow blog via Email!

      Viele Grüße
      A. Baum

  21. darja2111 4. Oktober 2011 um 20:43 #

    Ich finde wir sollten uns die Fleischbällchen nennen:)

  22. darja2111 4. Oktober 2011 um 20:47 #

    -Meine ersten Gedanken zu der Methode „Bloggen im Unterricht“!:
    Bloggen und Unterricht passt doch gar nicht zuammen….

  23. darja2111 4. Oktober 2011 um 20:53 #

    noch ne frage…
    wo ist denn der „i like“ button?

    • baumschule 8. Oktober 2011 um 12:37 #

      Hallo Darja,

      unter jedem Artikel steht unter der Bewertung „gefällt mir“ und daneben steht der „I like“ button!

      Viele Grüße
      A.Baum

  24. chulo91 6. Oktober 2011 um 17:36 #

    deggah niko hast du keine hobbies man? du rastest ja richtig aus….

    an Frau Baum:

    Ich kann jetzt nur für mich sprechen, aber ich kann mich mit Ochsenzoll Landwehr sehr gut identifizieren und denke, dass die Außenwirkung nich allzu groß sein wird, da herzlich wenig leute auf Schul-Blog seiten rum surfen, solange hier nichts passiert was für Außenstehende relevant sein könnte.

    Lg

    PS: Ich schließe mich Nikos Erwartungen an das Thema an, sowie die Wünsche an die Unterrichtssequenz.

    Meine ersten Gedanken hierzu waren: Unnötig was soll das?!
    Check ich nicht was mir das bringen soll…
    aber auch:
    das könnte witzig werden

    Fazit: Ich peil mitlerweile was ich hier machen soll, aber versteh ich immernoch nich welchen Nutzen ich hieraus ziehen soll, wenn ich mich genauso schnell austauschen kann über andere Medien.

    MfG

  25. lienchen2705 6. Oktober 2011 um 22:39 #

    das sehe ich ähnlich, am anfang habe ich das auch nicht verstanden und auch nicht, was uns das hier bringt. Mittlerweile finde ich es auch ganz interessant, die verschiedenen Meinungen zu den einzelnen Themen zu lesen und mit zu diskutieren.
    Aber ich finde auch, dass wir schon echt viel in unserer lieben Klasse diskutieren und hier das gleiche nochmal tun!!!:))))

    Wir sollten uns einen seriöseren namen aussuchen, schließlich ist es eine öffentliche webseite!!!!!

    lg

  26. ginasabrina030691 8. Oktober 2011 um 09:38 #

    Ich schließe mich Nikos & Johns Erwartungen an das Thema an, sowie auch die Wünsche an die Unterrichtssequenz.

    Meine ersten Gedanken zu der Methode „Bloggen im Unterricht“?
    Wozu.. was soll uns das bringen?

    Ich finde es ganz interessant hier die einzelnen vorschläge zu lesen & auszudiskutieren.

    Liebe Grüße 🙂

  27. fineee 8. Oktober 2011 um 10:46 #

    Mit der Namenwahl sind wir ja auch noch nicht weitergekommen 🙂

    HIer steht ja schon einiges zum Thema Onlinemarketing.
    Meine persönlichen Anforderungen an dem Thema ist, wie ich es am besten nutze und das auch geschickt, so dass es auch nicht zu aufdringlich wirkt. (nicht abschreckend für Gäste/Kunden) Zusätzlich, wie man es am besten umsetzten kann, auf was man achten sollte, etc..

    Als ich das erstemal gehört habe, dass wir bloggen sollen, war ich etwas verwirrt. Ich wusste nicht, ob Frau Baum meint, dass wir es privat oder in der Schule tun sollen und wie Sie sich das vorstellt. Ich denke am Anfang war es für alle relativ unklar, aber als ich mich eben das erstemal jetzt hier etwas durchgekämpft habe, bekam ich langsam einen Durchblick, also es macht alles Sinn. Zusätzlich ist es mal was anderes und man passt sich auf eine Art und Weise der heutigen Zeit an. 🙂 Man soll ja auch immer mal wieder für neue Sachen offen sein..

    Was ich mir für die Unterrichtsequenz wünsche, hab ich eigentlich indirekt gerade schon aufgeschrieben, das Verständis für das Onlinemarketing, wie auch hier das untereinander austauschen. Was auch schon im vollen Gange ist. 🙂

  28. fineee 8. Oktober 2011 um 10:48 #

    Wie wärs mit dem Namen Fanta21 = Fantastischen 21 ???

  29. sarahcanarias 8. Oktober 2011 um 20:50 #

    ich schließe mich Fine und den anderen an
    Ich würde auch gerne herausfinden, wie man es am besten nutzen kann und umsetzen kann um z.B auf sich aufmerksam zu machen, die Leute von meinem Produkt erfahren. Soviel zu den Anforderungen, was auch zugleich meine Wünsche an die Unterrichtssequenz sind,
    Genauso wusste ich auch zuerst nicht, was Frau Baum mit dem Thema Bloggen im Unterricht meinte und wozu wir es machen.

  30. sarahcanarias 8. Oktober 2011 um 20:55 #

    hehe mein Vorschlag Ochsenzoll Landwehr scheint ya doch nicht soo unbeliebt zu sein xDD

  31. fsch229 9. Oktober 2011 um 13:01 #

    Meine Erwartungen an das Thema Onlinemarketing sind eher gering da ich nicht denke das man in nur 2 Wochen so sehr viel über ein so großes Thema lernen kann und es deshalb vill. eher entäuschend verlaufen kann,
    allerdings ist es auf der anderen Seite auch wieder sehr interessant.
    So wie auch die anderen, kann ich mich zum großen Teil den Kommentaren anschliessen.

  32. michelleg11 9. Oktober 2011 um 23:12 #

    Ich bin der Meinung, dass uns diese Seite sehr viel bringt, denn wir bekommen nicht nur Informationen, sondern setzten uns selbst mit der Thematik auseinander und werden tätig.
    Ich denke, dass wir uns durch dieses Projekt noch einmal Gedanken darüber machen, wie wir selbst (privat) das Web nutzen und welche Nutzung wir von Hotels erwarten.
    Das ist eine gute Grundlage dafür ein Medium zu finden über das wir „unser“ Hotel vermarkten wollen.

  33. leag11 9. Oktober 2011 um 23:56 #

    Wie viele meiner Vorgänger war mein erster Gedanke zum Thema bloggen im Unterricht-was hat das bitte für ein Sinn?
    Den Gedanken habe ich teils immer noch, denn, wenn wir wieder versuchen werden in ungefähr einer Woche in der Schule zu bloggen, funktionieren die Computer wieder nicht ordentlich und die Verbindung vom Internet schlägt ständig fehl. Da denke ich teils ob es nicht sinnvoller ist den Unterricht anders zu gestalten mit weniger technischen Hinderissen.
    Privat in unseren „Ferien“ mag das ja ganz nett sein und vielleicht versteh ich in den nächsten Tagen ja noch den Sinn des ganzen bloggens und werde davon überzeugt, wenn ich mich mehr damit beschäftige.

  34. biankabitter 10. Oktober 2011 um 16:49 #

    Also meine Erwartungen von dieser Art von Unterricht ist es einmal zu erfahren wie erstelle ich einen Blog richtig, was sollte ich beachten und was kann ich alles mit online Marketing machen. Wie sollte meine Seite richtig aufgebaut sein.

    Bloggen im Unterricht finde ich sehr gut, da wir alle die Möglichkeit haben uns zu verständigen auch außerhalb der Schule und wir setzten uns ständig mit den Themen Marketing und wie nutze ich es richtig auseinander.

    Also ich finde es eine sehr gute Idee.

  35. hardross 12. Oktober 2011 um 20:31 #

    Meine Erwartungen an diese Art Unterricht ist eigentlich nur mehr übers bloggen zu lernen. Wenn ich mich mit dem Thema Online-Marketing befasse oder näher befassen möchte, würde ich einen anderen Weg wählen.

    Ich halte das Medium aber prinzipiell für sehr gut, da man spannende Themen mit irgendwelchen Leuten diskutieren kann die man nicht kennt und sich so auch mal Meinungen von einer anderen Sichtweise anhört, die man sonst vielleicht nicht hören würde.

    Von bloggen im Unterricht halte ich aber nicht soviel. Wenn wir Themen diskutieren wollen oder müssen, dann ist es schneller und einfacher das auf die altmodische Art zu tun. Zumindest für mich:).

    Generell erwarte ich vom Thema Online Marketing mehr über die Möglichkeiten, aber auch die Gefahren, die dieses Thema mitbringt zu lernen.

  36. hardross 12. Oktober 2011 um 20:39 #

    Und zum Thema i like buttom, bei mir steht unter jedem Artikel nur: Antwort… Hab also auch keine Ahnung wie ich das machen soll.

    • baumschule 13. Oktober 2011 um 10:16 #

      Hallo Harry,
      unter bzw. am Ende jeden Artikels steht folgendes:
      – Bewerten ….
      – Share this ….
      – Gefällt mir: „I Like“ Sei der Erste, dem dieser post gefällt.

      Ich hoffe, du findest ihn jetzt!

      Viele Grüße
      A. Baum

  37. martinkkh 16. Oktober 2011 um 12:00 #

    Meine ersten Gedanken zu der Methode „Bloggen im Unterricht“!:

    Irgentwie komisch. Ich dachte immer bloggen ist was für Freaks die nichts zu tun haben. Für mich ist bloggen zeitverschwendung. Außerdem total komplex die ganze Sache, weil ich noch nie gebloggt habe.
    Ich erkenne einfach meinen nutzen nicht in der Sache. Wie hier schon erwähnt, es gibt andere Medien um sich auszutauschen. Die Medien die ich jetzt habe reichen mir völlig aus. Würde ich noch in blogs rumhängen hätte ich ja gar keine Zeit mehr.
    Ich bin gespannt, welches Potenzial das bloggen im Bereich Marketing hat. Vielleicht sehe ich ja dann ein Nutzen und kann mich damit anfreunden.

  38. baumschule 16. Oktober 2011 um 15:23 #

    Liebe Born To Be HoFa,

    ich hoffe, ihr hattet trotz der vielen Arbeit ein paar schöne schulfreie Tage?! Ich konnte hier schon einige spannende Aspekte über euch und eure Einstellungen zum Thema erfahren, welches mein Vorhaben nur bestärkt.
    Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag und bis morgen!
    A. Baum

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: